Vordenker im E-Commerce: Führungsteam und Verwaltungsrat

Scot Wingo Vorstandsvorsitzender, Vorsitzender des Verwaltungsrats und Mitgründer

Scot Wingo gibt den strategischen Kurs des Unternehmens vor. In enger Abstimmung mit dem Management Team sorgt er dafür, dass die Produkte von ChannelAdvisor auf aktuelle Markttrends abgestimmt sind. Scot gibt als Vordenker der Branche regelmäßig neue Impulse – sei es im eigenen Blog von ChannelAdvisor oder mit Vorträgen auf Branchenveranstaltungen.

Er hat einen Bachelor-Abschluss in Informatik von der University of South Carolina und machte seinen Master (ebenfalls in Informatik) an der North Carolina State University. Für seine beruflichen Erfolge wurde Scot mehrfach ausgezeichnet. Ernst and Young kürte ihn zum Unternehmer des Jahres, und das Triangle Business Journal wählte Scot zur „Businessperson of the Year“.

David Spitz CEO

Als Geschäftsführer hat David Spitz sich voll der Mission von ChannelAdvisor verschrieben: Passende Softwarelösungen und Services zu entwickeln, die Retailern und Herstellern online zu einem erfolgreichen Produktverkauf verhelfen. Bevor er zu ChannelAdvisor stieß, war Spitz als Gründer mehrerer risikokapitalfinanzierter Softwareunternehmen erfolgreich. Zuletzt arbeitete er als Entrepreneur in Residence bei Aurora Funds, einer über 200 Millionen USD schweren Risikokapitalgesellschaft. Davor war David als President bei Avesair tätig, einem Unternehmen für mobiles Marketing, das von Inphonic übernommen wurde. Des Weiteren gründete David Netsation mit, wo er auch als CTO tätig war. Das Unternehmen für Netzwerkmanagement-Software wurde später von Nortel Networks übernommen.

David hat einen Bachelor of Computer Science von der University of California in San Diego. 2010 verlieh ihm das Triangle Business Journal den CFO of the Year Award, nachdem David 2008 bereits unter die „Top 40 unter 40“ des Magazins gewählt worden war. Er hält darüber hinaus drei Patente in den USA, war Vorsitzender des Stiftungsausschusses der North Carolina School of Science and Mathematics und ist Mitglied des Führungsgremiums und Vorstands beim North Carolina Council for Entrepreneurial Development.

Tim Buckley

Tim Buckley ist unser Lead Independent Director. Er ist der ehemalige Chief Operating Officer von Red Hat (Nasdaq: RHAT), dem weltweit führenden Open-Source- und Linux-Anbieter. Während seiner Zeit bei Red Hat war Tim ein wichtiger Förderer der Open-Source-Bewegung und trieb die globale Expansion des operativen Geschäfts und der Service- und Support-Abteilungen von Red Hat voran. Vor seiner Tätigkeit bei Red Hat hatte Tim die Position des Senior Vice President of Worldwide Sales bei der in Seattle ansässigen Visio Corporation inne. Nicht zuletzt dank seines Einsatzes konnte das Unternehmen vom Start-up bis zu einem börsennotierten Player reifen, der schließlich für 1,5 Milliarden USD von Microsoft übernommen wurde.

Joseph L. Cowan

Joe Cowan war seit Oktober 2013 President und Chief Executive Officer und seit November 2013 außerdem Director der Epicor Software Corporation, eines privat geführten Anbieters branchenspezifischer Unternehmenssoftware. Vor seinem Engagement bei Epicor war Cowan von Juni bis Oktober 2013 President des ebenfalls privat geführten Anbieters von Datenspeicherinfrastruktur, DataDirect Networks Inc. Bei der börsennotierten Online Resources Corporation, einem Anbieter für internetbasierte und elektronische Zahlungsdienstleistungen, hatte Cowan von 2010 bis zur Übernahme durch ACI Worldwide im März 2013 die Posten des President, Chief Executive Officer und Director inne. Davor arbeitete er von 2009 bis 2010 als Berater bei der Venture-Capital-Investmentgesellschaft Vector Capital. Bei Interwoven Inc. einem börsennotierten Anbieter von Content-Management-Software für Unternehmen, war Cowan von 2007 bis zur Übernahme durch Autonomy, Inc. im Jahr 2009 Chief Executive Officer und Mitglied des Verwaltungsrats. Weitere Stationen in seinem Werdegang waren unterschiedliche leitende Managementpositionen bei Unternehmen wie der Manugistics Group, Inc., EXE Technologies, Inc., Invensys Automation & Information Systems, Wonderware, Texas Instruments, Eurotherm Corp. (heute Teil von Invensys), Monsanto und Honeywell Information Systems. Aktuell sitzt Joe Cowan bei Nice Systems, einem börsennotierten Anbieter internetbasierter Datenlösungen, im Vorstand. Von 2007 bis 2011 war er Vorstandsmitglied des damals börsennotierten Softwareunternehmens Blackboard Inc. Cowan studierte Elektrotechnik an der Auburn University (Abschluss als Bachelor of Science) und Ingenieurwesen an der Arizona State University (Abschluss als Master of Science).

Janet Cowell

Janet Cowell war von 2009 bis 2016 als erste Frau überhaupt Treasurer of the State of North Carolina. Von 2004 bis 2008 war sie Senatorin des Bundesstaats North Carolina; von 2001 bis 2004 saß sie im Stadtrat von Raleigh, North Carolina. Frühere Stationen ihrer Laufbahn waren die Unternehmen Corning Inc., Sibson & Co., SJF Ventures, HSBC Holdings plc und Lehman Brothers Holdings Inc. Frau Cowell trägt den Titel des B.A. von der University of Pennsylvania und machte an der Wharton School of Business derselben Hochschule außerdem einen M.B.A. sowie einen Master im Fach International Studies am Lauder Institute der University of Pennsylvania.

Marc Huffman

Marc Huffman wurde im November 2016 zum Senior Vice President Sales der neu von Oracle Corporation übernommenen, weltweiten Geschäftssparte NewSuite ernannt. Bis dahin war er bei Net Suite Inc. seit 2014 als President der Sparte Worldwide Sales and Distribution tätig gewesen. Davor hatte er im selben Unternehmen die Positionen des Senior Vice President of North American Verticals, Channels and APAC (2010 bis 2014), des Senior Vice President of Sales, North America (2008 bis 2010) und des Vice President of Sales (ab 2003) inne. Bevor er zu NetSuite stieß, arbeitete Huffman als Vertriebsleiter bei der Oracle Corporation (1996 bis 2003) und von 1995 bis 1996 als Vertriebsmanager bei Hayden Enterprises. Huffman hat einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing von der California State University, Chico.

Tim Williams

Tim Williams hatte bis zu seinem Ruhestand 2011 die Position des Chief Financial Officer bei Blackbaud (NASDAQ: BLKB), einem SaaS-Anbieter für Non-Profit-Organisationen, inne. Während seiner mehr als zehn Jahre andauernden Amtszeit prägte Tim das Unternehmen – in der Finanzberichterstattung ebenso wie im Personalwesen und der Rechtsabteilung – und führte es 2004 an die Börse. Darüber hinaus zeichnete er bei Blackbaud für ein Rekordwachstum und zahlreiche wichtige Firmenakquisitionen verantwortlich. Seine Expertise im Finanzmanagement führte Tim Williams in verschiedene Aufsichtsräte, etwa bei PROS Holdings, Inc., ROS Revenue Management und ManagIQ, Inc. Weitere Stationen waren die Position des Executive VP und CFO bei Holiday Inn Worldwide und die Stelle des CFO bei der Mynd Corporation. Er hat einen B.A.-Abschluss in Betriebswirtschaft von der University of Northern Iowa.