ChannelAdvisor Irina Gutman Von Irina Gutman

Unsere Expansion in Europa geht weiter: Wir sagen „Hej Skandinavien!“

Der nordische Einzelhandel boomt. 2017 lag das Marktvolumen des skandinavischen E-Commerce bei 20,6 Milliarden Euro und ist seitdem weiter gewachsen. Laut einer Studie jüngeren Datums kaufen rund 60 % der Bevölkerung (also insgesamt 12 Millionen Verbraucher) in der Region jeden Monat online ein.

Der Norden Europas hat sich seinen Ruf als Handels-Hotspot redlich verdient. Skandinavische Marken wie Ikea, Lego und H&M gehören zu den beliebtesten weltweit – aber auch junge, hungrige Unternehmen wie der Marktplatz für Schnäppchenjäger „Afound“ sorgen für Wirbel.

Insgesamt ist die Region in Sachen E-Commerce und Marktplätze unglaublich innovativ. Deshalb freuen wir uns, künftig einen verstärkten Fokus auf nordische Marken und Händler zu setzen, die in ihren Heimatländern, aber auch international wachsen wollen. Natürlich wird dieser neue Schwerpunkt auch unseren bestehenden Kunden im Rest Europas zugutekommen, die sich ein Stück vom skandinavischen Kuchen sichern wollen.

Wir sind stolz, mit einigen der führenden Marken und Händler auf dem Markt zusammenzuarbeiten, darunter Electrolux Nordics, LG Nordics, Lindex und Casall. Sie und viele andere unterstützt ChannelAdvisor mit seinen hochgradig skalierbaren Lösungen, z. B. ChannelAdvisor Marktplätze, Where to Buy und Digital Marketing. Aber natürlich wollen wir noch mehr erreichen! Unser Ziel ist es, den aktuellen Schwung und die hohe Nachfrage in der Region optimal zu nutzen und so möglichst vielen E-Commerce-Unternehmen beim Erreichen ihrer Expansionsziele behilflich zu sein.

Unterstützung für die Besten der Branche

Doch genug der Versprechen und des Eigenlobs! Viel interessanter ist doch, was unsere Kunden in Skandinavien über ihre Erfahrungen mit ChannelAdvisor zu sagen haben:

„Die Arbeit mit ChannelAdvisor hat einen enorm positiven Einfluss auf unsere tagtägliche Datenoptimierung gehabt. Seit der Implementierung von ChannelAdvisor Where To Buy konnte LG seine Websites in den nordischen Ländern und die Consumer Journey deutlich verbessern. Das Team von ChannelAdvisor steht uns immer zur Seite, deshalb empfehle ich das Unternehmen gerne weiter. Die Plattform ist ein starkes Werkzeug, um die eigenen Kunden besser zu verstehen.“

Lucas Thoren, Online Channel Marketing Manager, LG Nordics

„Von der Einrichtung bis zur technischen Dokumentation und zum Support war die Arbeit mit ChannelAdvisor wirklich in jeder Hinsicht unkompliziert und professionell. Dank der benutzerfreundlichen Features kann ich mich stärker auf das Wesentliche konzentrieren – die Entwicklung hervorragender Kundenbeziehungen.“

Jussi Kytösaho, Key Account Manager, Digital Communication, Electrolux Finland

Vernetzt mit den führenden Köpfen der Region

Im Rahmen unserer Expansion waren wir zuletzt auch bei der neuen Veranstaltung Exploiting Digital & Data to Engage the Connected Customer von Retail Hive dabei. Am 6. November veranstalteten wir in der Stockholmer Brewery hier eine spannende Roundtable-Diskussion. Zugegen waren Johan Hallin, New Business & Strategy Director bei Lindex, Jacob Bojsen, Global E-Commerce Marketing Director bei Electrolux und Daniel Hansson, Head of B2B Sales & Supply Chain bei Afound. Mit ihnen sprachen wir darüber, wie sich mit einer Multi-Marktplatz-Strategie neue Märkte und potenzielle Käuferschichten erschließen lassen.

In Zeiten, in denen Verbraucher immer stärker mit der Produktsuche auf Amazon beginnen, sind Marktplätze für Marken und Händler, die im Internet auffindbar sein wollen, unverzichtbar geworden. Dabei sind die Marktplätze weniger Online-Shops als „Entdecker-Plattformen“ – und eignen sich ideal für Händler, die neue Märkte erobern und den Bekanntheitsgrad ihrer Marke fördern möchten. Da die Zahl dieser Kanäle allerdings fast täglich zunimmt, ist es nicht leicht zu entscheiden, wo man als Anbieter Zeit und Geld investieren sollte, damit einerseits neue Kunden erreicht, andererseits aber auch bestehende Kunden weiterhin gut betreut werden.

Die Erschaffung einer differenzierten „Markenerfahrung“ auf Marktplätzen war eines der zentralen Themen der Roundtable-Diskussion. Die Teilnehmer waren sich einig: Händler müssen die Chancen und Eigenheiten jedes Kanals verstehen und vor allem herausragende Marketing- und Werbekampagnen kreieren. Händler, die Marktplätze als neue Expansionskanäle nutzen und ihren potenziellen Kunden dort ein nahtloses, komfortables Einkaufserlebnis ermöglichen, werden zu den Gewinnern zählen.

Soweit das aktuelle Update zu unseren Expansionsplänen. In den kommenden Monaten folgen an dieser Stelle sicherlich noch weitere Informationen. In der Zwischenzeit können Sie ja auch einmal einen Blick in unsere Fallstudien werfen – und mehr darüber erfahren, wie Marken und Händler mit ChannelAdvisor expandieren.

Sprechen Sie mit einem ExpertenUm einen Anruf bitten