AponeoUmsatzsteigerung um 250 % mit ChannelAdvisor Marktplätze

Übersicht

In der Versandapotheke Aponeo finden Kunden alles von Arzneien über Wellness- und Beauty-Produkte bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln und Produkten für Tiere. Das 1995 in Berlin gegründete Unternehmen war einesder ersten, das 2006 online expandierte. Heute hat Aponeo 900.000 Kunden, einen rund 140.000 Produkte umfassenden Katalog, und verarbeitet mehr als3.000 Bestellungen am Tag.

Die Situation

In den Anfangstagen des Online-Handels stand bei Aponeo noch die Optimierung des Webstore-Verkaufs im Mittelpunkt. Schon bald jedocherkannte man, dass für eine stärkere Unternehmensentwicklung eine Expansion auf weiteren Kanälen unumgänglich war. Aponeo entschied sich, seine Produkte auch auf Marktplätzen anzubieten, um den Bekanntheitsgradder Marke zu erhöhen, den Kundenstamm zu erweitern und neue Umsatzpotenziale zu heben. Den Anfang machte Aponeo mit Middleware
auf Amazon. Die Integration erwies sich aber schon bald als schwierig,zeitraubend und kostspielig.

„Wir mussten feststellen, dass der Handel auf Amazon eine komplexe Angelegenheit ist“, erklärt Konstantin Primbas, der Inhaber von Aponeo.„Beim Einstellen unserer Angebote bekamen wir in über 50 % der FälleFehlermeldungen – ohne Erklärungen oder Hinweisen zur Fehlerbehebung. Der gesamte Prozess nahm immer mehr Zeit in Anspruch, und unsere Expansionsrate blieb hinter den Erwartungen zurück.“

Angesichts dieser Schwierigkeiten auf Amazon schien eine weitere Expansion auf anderen Kanälen natürlich undenkbar. Aponeo begriff, dass die bislang genutzte Technologie ein Wachstumshindernis darstellte – und machte sich auf die Suche nach einem E-Commerce-Lösungsanbieter.

Die Lösung

Aponeo evaluierte mehrere Anbieter von Lösungen zur Effizienzsteigerung auf Marktplätzen. Die Wahl fiel schließlich auf ChannelAdvisor. „Als wir mitder Suche nach einer E-Commerce-Plattform begannen, hatten wir eineganze Liste mit Anforderungen“, so Primbas. „Wir wollten eine Plattformmit einer großen Auswahl integrierter Marktplätze, um unser breites Produktportfolio besser zu vertreiben. Besonders wichtig dabei waren unsumfangreiche Reporting-Funktionen.“

Je länger sich Aponeo mit dem Thema beschäftigte, desto stärker ragte ChannelAdvisor als führende E-Commerce-Plattform heraus. Primbas dazu: „ChannelAdvisor erfüllte nicht bloß unsere Anforderungen, sondern eröffneteuns ganz neue Möglichkeiten, mehr Kunden zu erreichen und unserebestehenden Kunden besser zu betreuen.“

Die Ergebnisse

Seit der Einführung von ChannelAdvisor konnte Aponeo 50.000 Produkte auf Amazon einstellen, deren Listung zuvor Schwierigkeiten verursacht hatte. Nach den ersten beiden Wochen mit ChannelAdvisor Marktplätze war der Umsatz von Aponeo um 250 % gestiegen. Mittlerweile kann Aponeo mehrProdukte anbieten als jeder andere deutsche Retailer aus der Geschäftssparte– ein enormer Wettbewerbsvorteil

Dank der leistungsfähigen Reporting-Funktionen von ChannelAdvisor weiß das Unternehmen zu jeder Zeit, wie es um die Verkaufsleistung auf Marktplätzen bestellt ist. „Wir gehen regelmäßig unsere Bestell- und Verkaufsberichte durchund vergleichen auch unserere Verkaufsleistung auf Amazon und eBay. Mitdiesen Informationen können wir unsere Angebote weiter optimieren und sonoch bessere Verkaufsergebnisse erzielen“, führt Primbas aus.

Das Unternehmen ist optimistisch, seine Erfolge auf Marktplätzen in Zukunft noch auszubauen und weiter zu expandieren. „Unser Plan ist, mit ChannelAdvisor nicht nur auf anderen Marktplätzen zu wachsen, sondern auch den ersten Schritt in Sachen Internationalisierung zu machen“, so Primbas. „Wir blicken gespannt in die Zukunft!“